Shows

Jochen Malmsheimer
: Dogensuppe Herzogin - ein Austopf mit Einlage

Machen wir uns doch nichts vor: Kabarett ist dieser Tage wichtiger denn je!

Die gefühlte Arschlochdichte und Idiotenkonzentration, die Sackgesichtsüberfülle und Kackbratzendurchseuchung, die allgemeine, bimssteinerne Generalverblödung und präsenile Allgemeinabstumpfung, kurz: die cerebrale Fäulnis in diesem Land war, subjektiv gefühlt, immer schon hoch, aber nun läßt sich dieses trübe Faktum nicht mehr nur im Experiment nachweisen, sondern ist für uns alle, die wir über ein entwickeltes humanoides Sensorium, über Geist, Witz, Verstand und Geschmack verfügen, fühlbar im Freiland angekommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Dennis: Ich seh voll reich aus!

Der Gewinner der 1Live Comedy-Krone 2017 auf Tour!

Deutschlands bekanntester Berufsschüler ist zurück! Der Dennis nimmt uns „Ottos“ endlich wieder mit auf die Baustelle und in seine Vorstadt-Welt! In seinem Comedy-Soloprogramm „Ich seh voll reich aus!“ lässt Dennis wieder tief in das Leben des sympathischen 21-Jährigen blicken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jan van Weyde: Große Klappe die Erste

Jan van Weyde ist eigentlich Schauspieler und Synchronsprecher. Doch EIGENTLICH wollte er immer etwas ganz anderes. Er wollte auf die Stand-Up Bühne. Ein Mann, ein Mikro - die Königsdisziplin.

Die Geburt seiner Tochter war die Initialzündung, "die Bretter, die die Welt bedeuten", schließlich auch zu betreten. Seitdem begeistert Jan das Publikum mit seiner authentisch-unaufgeregten Art und seinem großartigen Slapstick-Talent!

Sein Programm umfasst den ganzen Wahnsinn, mit dem ein Familienvater zu kämpfen hat, der mit einem Beruf „in den Medien“ seine Familie zu ernähren versucht. Ob als Werbegesicht, auf der Bühne, im Tonstudio ... oder eben in der Rolle seines Lebens: als Papa. Zwischen Kunst und Kommerz, Klamauk und Kind - seine große Klappe ist seine größte Waffe. Hätte er diese nur nicht weitervererbt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tommy Engel & Band - Dat Kölsche SongbookVol. 2


Mit seinem Album „Dat Kölsche Songbook“ hat Tommy Engel offensichtlich einen Nerv getroffen.
Tatsächlich ist die Crème de la crème Kölscher Musiker im „Kölschen Songbook“ vertreten: Höhner, Cat Ballou, Brings, Kasalla, Gerd Köster, Bläck Fööss, Willi Ostermann, Hans Knipp, Trude Herr und andere mehr. Jetzt steht die Fortsetzung, „Dat Kölsche Songbook Vol. 2“, an, denn es gibt noch immer reichlich tolles Liedmaterial.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sebastian Pufpaff – Wir nach

Gretel fing an zu weinen und sprach: »Wie sollen wir nun aus dem Wald kommen?« Hänsel aber tröstete sie: »Wart nur ein Weilchen, bis der Mond aufgegangen ist, dann wollen wir den Weg schon finden.«

Wissen Sie was, die Welt geht unter und wir fahren mit Vollgas darauf zu, ja, das stimmt. Aber wir sind die Lenker. Sie haben das Steuer in der Hand. Die Richtung ist nicht in Stein gemeißelt, vorgegeben oder gar eine Einbahnstrasse. Die Richtung ist unsere Entscheidung. Also, packen Sie die Sonnencreme ein, nehmen Sie ihre besten Vorurteile mit und lassen Sie uns auf eine Reise gehen. Wohin? In die Mitte des Humors, denn da entspringt der Sinn des Lebens: Lachen! Ich verspreche Ihnen anzukommen, denn dafür stehe ich mit meinem Namen. Ihr Pufpaff.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

September 2019

Jan van Weyde: Große Klappe die Erste

Overath, Kulturbahnhof Overath

November 2019

Tommy Engel: Dat kölsche Songbook Vol. 2

Lindlar, Kulturzentrum

Dezember 2019

Sebastian Pufpaff: Wir nach

Overath, Aula des Schulzentrums Cyriax